Presse

Hilfe für die Arbeit im Hospiz

15.03.2017 14:00
von Schloss Bernstorf
(Kommentare: 0)
Oaz 15.03.2017

33 Mitglieder im Hospizverein / weitere ehrenamtliche Kräfte im Verein willkommen

Zurück

Gadebusch Rehnaer 25. April 2017

„Loops Of Infinity“ war einer seiner größten Hits. Die Rede ist von Harald Blüchel.

OA 4. Mai 2017

mit Harald Blüchel im Hospiz in Bernstorf

Blitz, 26.03.2017

Hospizverein Schloss Bernstorf sucht weitere Mitstreiter

OZ 16.03.2017

Die Vorsitzende des Bernstorfer Vereins lobt den Einsatz der Helfer. Eine von ihnen ist die 68-jährige Margot Henzel.

Oaz 15.03.2017

33 Mitglieder im Hospizverein / weitere ehrenamtliche Kräfte im Verein willkommen

09. März

Bei der Jahreshauptversammlung des Hospizverein Bernstorf lobt die Vorsitzende Britta Borgwald den Einsatz der Helfer.

23. Januar

Das Hospiz Schloss Bernstorf ist das letzte Zuhause für Schwerstkranke / Ehrenamtliche Helfer sind jederzeit willkommen

Stormarn 17. Dezember

famila Ahrensburg unterstützt das Hospiz Schloss Bernstorf

OA 19.10.2016

150 Gäste beim Welthospiztag im Schloss bernstorf / Vorträge und Bücherbasar des Fördervereins

OZ 07.09

Tattoos für einen guten Zweck - an dieser Aktion beteiligten sich 15 Studios / Mehr als 1000 Leute folgten dem Aufruf / Geld wird für die Außenanlage des Sterbehauses genutzt

NWM Express 14.09

Spendenaktion erbrachte 11 000 Euro für Hospiz Schloss Bernstorf

OAZ 14.09

11 000 Euro bei Spendenaktion gegen Krebs / Geld fließt in die Bauarbeiten im Außenbereich

Nordmagazin - 06.06.2016 19:30

Viele Hospize in Mecklenburg-Vorpommern arbeiten am Existenzminimum. Es ist nur Geld für die allernötigsten Leistungen vorhanden. Die Verhandlungen mit den Kassen sind zäh. © Nordmagazin

Hagenower Kreisblatt

Ingo Merchel aus Hagenow beteiligt sich mit seinem Tattoo-Studio an Benefiz-Veranstaltung in Dorf Mecklenburg am 16. Juli

Zwei Jahre Hospiz - Schloss Bernstorf / Sach- und qualitätsgerechte Vergütung gefordert
NW eXpress 09.03.2016

10 000 EURO bei Google Impact Challenge für Anschaffung digitaler Hilfsmittel gewonnen

LN 06.03.2016

Bündnis 90/Grünen-Politiker Harald Terpe besuchte Schloss Bernstorf / Im Bundestag beschäftigt er sich vor allen Dingen mit gesundheitspolitischen Themen

Gadebusch-Rehnaer 16.01.2016

Das Hospiz Schloss Bernstorf begleitet schwerstkranke Menschen und freut sich über Spenden von Unternehmen der Region

Express 16.01.2016

Hospiz freut sich über Spenden von Unternehmen der Region

SVZ 13.03.2016

Insgesamt acht Inhaber von Tatoo-Studios kamen jetzt ins Schloss Bernstorf, um eine Spende in Höhe von 5200 Euro an den Geschäftsführer des Hospizes, Dr. Wolfgang Röhr ... zu übergeben.

Blitz 10.01.2016

... meint Dr. Britta Borgwald über ihre Arbeit im Hospiz Schloss Bernstorf

SVZ 09.01.2016

Dirk Dönges überreicht 3010 Euro für das Hospiz schloss bernstorf

Blitz 13.12.2015

Großer Erfolg bei der Spendenaktion

Spendenaktion 05.12.2015

Unternehmer Sebastian Kielmann hat in seinem Friseursalon in Grevesmühlen mehr als 1500 Euro für den Hospizverein gesammelt.

OZ 05. November 2015

Das Schloss Bernstorf lädt erstmals zu einer Vernissage ein: Am Freitag ab 16 Uhr werden Acrylbilder und Skulpturen des in Berlin und Rostock lebenden Künstlers Jürgen Kühne gezeigt.

Blitz 01. November 2015

Erinnerungsstein feierlich eingeweiht / Spenden für Garten der Lebensfreudewillkommen

Ostsee Anzeiger 28. Oktober 2015

Projekt zur Umgestaltung des Schloss-Parks gestartet/ Spenden herzlich willkommen

OZ 28. Oktober 2015

Schloss Bernstorf bekommt Gedenkstein / Garten der Lebensfreude ist in Planung / Er soll schon ab kommendem Jahr Düfte und Farben in den Park bringen

Demografischer Wandel und Hospiz-und Palliativversorgung – Erfahrungswerte aus einem Hospiz | Dr. Britta Borgwald und Dipl.med. Doreen Hantel-Frey

Hinter dem Begriff demografischer Wandel verbirgt sich die Vorstellung einer älter werdendenGesellschaftdurcheineerfreulicherweise ansteigende Lebenserwartung einerseits und einer geringeren Sterblichkeitsrate sowie einer sinkenden Geburtenrate andererseits. Die alternde GesellschaftundsichveränderndeSozialstrukturen, insbesondere Familienstrukturen [1], erfordern den weiteren Ausbau der Hospizund Palliativversorgung. Altern und Sterben werden also zukünftig eine immer größere Rolle in der Gesellschaft spielen.

OZ 18. September2015

Gemeindevertreter vergaben Auftrag an Grünplanerin und gaben Stellungnahme zum Landesraumentwicklungsprogramm ab

OAZ 03. September 2015

Seit der vergangenen Woche steht im Eingangsbereich des Markant-Marktes in Grevesmühlen ein für alle Kunden gut sichtbares Spendenhaus des Hospizes Schloss Bernstorf.

Bild der Frau, 03. Juli 2015

In Schloss Bernstorf in Mecklenburg-Vorpommern nehmen Sterbenskranke Abschied vom Leben

OZ 15. Juni 2015

Nach einem Rundgang durch das Hospiz wurde das Projekt "Barrierefreies Naturleben und Wandern" vorgestellt.

SVZ 28. Mai 2015

Leopold ist ein Alpaka und kommt einmal im Monat in das Hospiz im Gutshaus Bernstorf. Seine Besuche, so die Ärzte, sind Wellness für Körper und Seele und wirken auf die meisten Schwerkranken beruhigend.

LN 28. Mai 2015

Tiergestützte Therapie hilft die Schmerzen der Hospizbewohner zu lindern und verhilft zu mehr Lebensfreude

Bild 28. Mai 2015

Alpaka schenkt Schwerkranken ein Lächeln!

Im Hospiz Schloss Bernstorf streichelt die schwer kranke Erna Bross (86) das niedliche Alpaka "Leopold" - ein kleiner Moment des Glücks.

OZ 16 April 2015

Dr. Wolfgang Röhr bedankte sich in dieser Woche stellvertretend beim Vorstand des Hospizvereins Schloss-Bernstorf e.V. für die gute Arbeit der ehrenamtlichen »Schlossgeister«: Beisitzerin Anne-Katrin Dau, Beisitzerin Jenny-Elisabeth Vaßmer, Schatzmeisterin Yvonne Bieletzki und Vorsitzende Dr. Britta Borgwald

OZ 16 April 2015

32 Mitglieder stark ist der Hospizverein Bernstorf. Weitere Menschen, die sich in ihrer Freizeit in diesem Verein engagieren möchten, sind herzlich willkommen.

LN 10. März 2015

Petra Haase berichtete aus einem Hospiz und erhielt dafür den August-Madsack-Preis.

LN 10. März 2015

Der Grundstein für ein Modellprojekt wurde bei einer überregionalen Fachtagung gelegt.

OZ 28. Februar 2015

Bernstorf – Der Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte und das Biohospiz Schloss Bernstorf veranstalten heute eine Fachtagung unter dem Motto „MV tut gut“ zum Thema „Ärztliche Zusammenarbeit für Menschen in der letzten Lebensphase“.

Blitz 15. Februar 2015

BERNSTORF Nur die dahinschmelzenden Schneemassen hatten am Montag verhindert, dass Dr. Wolfgang Röhr ein ausgedehntes Bad im Schnee nahm.

SVZ 20. Januar 2015

BERNSTORF Für Margarete Gübner beginnt der Tag eigentlich wie immer. Sie ist erst seit kurzem Bewohnerin des Biohospiz und Refugium Schloss Bernstorf und muss sich noch einleben. Umso überraschter ist die 79-Jährige, als auf einmal ein Tier im Hauseingang steht.

OM & Ernährung Nr. 149 2014

Das beschaulich wirkende Schloss Bernstorf schien bereits verloren, als es Herr Dr. Röhr 2008 für sich und vor allem für sein grosses humanitäres Vorhaben entdeckte.

Nordwestblick 15. Januar 2015

Landrätin und Kreistagspräsident überreichten Spende an den Förderverein für das Biohospiz in Bernstorf

Ostsee Anzeiger 07. Januar 2015

Anfragen auf Plätze kommen aus allen Richtungen/Spitzboden soll ausgebaut werden

Landrätin Kerstin Weiss und Kreistagspräsident Klasu Becker übergaben 500 Euro. Bernstorf – Eine vorgezogene Weihnachts-Überraschung gab es in der vergangengen Woche im Biohospiz Bernstorf.Nordwestmecklenburgs Landrätin Kerstin Weiss und Kreistagspräsident Klaus Becker übergaben dem Förderverein einen Scheck über 500 Euro.
Ostsee Anzeiger 23. Dezember 2014

Landrätin Kerstin Weiss und Kreistagspräsident Klasu Becker übergaben 500 Euro

Landrätin und Kreistagspräsident übergeben 500 Euro / 2015 soll Stiftung gegründet werden
Ostsee Zeitung 11. Dezember 2014

Viele Jahre hat Uta Seidel für die Rechte der Behinderten gekämpft. Jetzt hat sie ihren schwersten Kampf verloren.

Viele Jahre hat Uta Seidel für die Rechte der Behinderten gekämpft. Jetzt hat sie ihren schwersten Kampf verloren.
Abschied und Trauer sind so vielfältig wie das Leben. Zum Totensonntag schreibt LN-Redakteurin Petra Haase über ihre Erfahrungen als Sterbebegleiterin in einem Hospiz.
Nur der Beistand ist Sterbehilfe. Ein Mehr ist organisiertes Töten. Die Trennschärfe beider Begriffe macht den Unterschied. Helfen beim Sterben, ja. Töten, niemals.
Liebe Sandra, Du bist mein Mensch des Jahres, denn Du warst im vergangenen Jahr an meiner Seite und hast mir geholfen, es so gut wie möglich zu überstehen - und dabei war es eines der schwierigsten Jahre, die ich jemals erlebt habe.
Es war schon ein denkwürdiger Moment, als Dr. Wolfgang Röhr, Geschäftsführer des Biohospiz Bernstorf, und Dr. René Keller, Ärztlicher Direktor des Sana Hanse-Klinikum Wismar, ihre Unterschrift unter die Kooperationsvereinbarung zwischen den beiden Häusern setzten. „Gemeinsam stark“ titelt die Kooperationsurkunde der künftigen Zusammenarbeit.
Das monatliche Treffen des Hospizvereins Schloss Bernstorf findet heute im Hospiz Schloss Bernstorf statt.
Landrätin Kerstin Weiss informierte sich über Biohospiz
Auch in diesem Jahr ist das Schloss Bernstorf wieder beim "Tag des offenen Denkmals" dabei.
Schloss erwartet am 14. September Besucher.
■■■■■IN EIGENER SACHE ■Krebs: Prävention und Realität - Seite 2 ■■■■■THEMA HEUTE ■Wenn Chemo nicht wirkt, ■Chemotherapieversagen bei Tumorresistenz - Seite 4 ■■■■■IM BLICKPUNKT Integrative Onkologie in der Schweiz - Seite 10 Online-Tumorkonferenz Gynäkologische Malignome - Seite 18 ■■■■■WISSEN ■ Stellenwert der Hyperthermie in der modernen Medizin - Seite 22 ■ Chronisch lymphatische Leukämie - Seite 30 ■ Krebs und Depression – Diagnostik und Therapie - Seite 32 ■■■■■ RAT & TAT ■ Krebs und Zucker - Seite 42 ■ Kennen Sie Ihre Rechte als Patient? - Seite 46 ■■■■■ ERFAHRUNGEN ■ Krankheitserfahrungen - Seite 48Interview mit Dr. Wolfgang Röhr vom Schloss Bernstorf ■ Der besondere Ort – mit allen Sinnen leben. ■ Barfußpark in der Lüneburger Heide - Seite 54
■■■■■IN EIGENER SACHE ■Krebs: Prävention und Realität - Seite 2 ■■■■■THEMA HEUTE ■Wenn Chemo nicht wirkt, ■Chemotherapieversagen bei Tumorresistenz - Seite 4 ■■■■■IM BLICKPUNKT Integrative Onkologie in der Schweiz - Seite 10 Online-Tumorkonferenz Gynäkologische Malignome - Seite 18 ■■■■■WISSEN ■ Stellenwert der Hyperthermie in der modernen Medizin - Seite 22 ■ Chronisch lymphatische Leukämie - Seite 30 ■ Krebs und Depression – Diagnostik und Therapie - Seite 32 ■■■■■ RAT & TAT ■ Krebs und Zucker - Seite 42 ■ Kennen Sie Ihre Rechte als Patient? - Seite 46 ■■■■■ ERFAHRUNGEN ■ Krankheitserfahrungen - Seite 48Interview mit Dr. Wolfgang Röhr vom Schloss Bernstorf ■ Der besondere Ort – mit allen Sinnen leben. ■ Barfußpark in der Lüneburger Heide - Seite 54
Zwei Koch-Auszubildende für neues Lehrjahr gesucht
Rainer Ziehn hat dem Biohospiz Bernstorf einen Springbrunnen vermacht. Ein Besuch zum Sommerfest.
Kooperationsvertrag zwischen Häusern in Bernstorf und Wismar
Kooperationsvertrag unterzeichnet/Aus- und Weiterbildungen geplant
Das Biohospiz Bernstorf und das Hanse-Klinikum Wismar unterzeichneten Kooperationsvertrag
Vor Schloss Bernstorf, das ein Hospiz beherbergt, sprießt zartes Grün vom neu gesäten Rasen. Der hintere Park ist noch sehr naturbelassen. Doch im kommenden Frühjahr sollen sich die Anlagen in blühende Landschaften verwandeln. 5000 Frühjahrsblüher hat die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern dem Hospizverein Schloss Bernstorf gespendet – die Überreste der Frühjahrsbepflanzung in der Landeshauptstadt.
Biohospiz auf Schloss Bernstorf eröffnet Vor wenigen Tagen wurde im Beisein von Sozialministerin Birgit Hesse, Wirtschaftsminister Harry Glawe und des amtierenden Landrates Gerhard Rappen das Biohospiz auf Schloss Bernstorf offiziell eingeweiht.
Besucheransturm am "Tag der offenen Tür"/Auftritte des Blasorchesters der Kreismusikschule und der Tanzgruppe des Heimatvereins
In Bernstorf ist ein Herrenhaus in ein Hospiz umgewandelt worden. Es entstand, weil der Investor ein Gelübte erfüllen wollte.
Viele Gratulanten am Tag der offenen Tür/ Wirtschaftsministerium fördert Netzwerk
Endspurt vor der Eröffnung des Biohospizes
Schloss Bernstorf - Komplexe Sanierung fast beendet. Schloss öffnet für die Besucher am 14. April. Eckart Redersborg präsentiert Festschrift über das Anwesen und die Familie von Bernstorff.
Musterapartment ist eingerichtet. Eröffnungstermin ist der 14. April. Acht von 16 Betten bereits reserviert.
Schloss Bernstorf wird >>Herberge für das LebenBiohospiz
Am 1. April Eröffnung in Bernstorf/Anmeldung auf Plätze noch möglich
»Es tut mir wirklich leid, aber wir können leider nichts mehr für Sie tun. Ihnen bleiben nur noch ein paar Wochen, wenn’s hoch kommt noch ein paar Monate.«
Sanierung von Schloss Bernstorf auf der Zielgeraden. Hospizverein sucht ehrenamtliche Helfer.
Die Inbetriebnahme der Einrichtung auf Schloss Bernstorf verschiebt sich um ein halbes Jahr. Beim Tag der offenen Tür Anfang September gab sich Wolfgang Röhr, Bauherr im Bio-Hospiz Schloss Bernstorf, noch optimistisch. Vielleicht, so sinnierte er damals, könne wenigstens der Hospizbereich Ende des Jahres eröffnet werden. Er wird es nicht. „Wir haben April als neues Ziel gesetzt“, so Röhr gestern im Rahmen einer Buchvorstellung im Schloss. Grevesmühlens Chronist Eckart Redersborg stellte sein 160 Seiten umfassendes Werk über die Familie Bernstorf vor. Neben Landrätin Birgit Hesse waren zahlreiche Besucher zur Vorstellung gekommen, um dem Vortrag zu lauschen und um sich ein Bild vom Fortschritt der Arbeiten zu machen. Doch die verzögern sich gerade.
Stintenburg im Schaalsee: Die Insel der Familie von Bernstorff wurde wegen Widerstandes gegen die Nazis enteignet, der letzte Besitzer von der SS erschossen. Nach 1945 übernahmen die DDR-Grenztruppen das Haus. Jetzt wollen die Bernstorffs den jahrhundertealten christlich-liberalen Geist wieder beleben. Ein Besuch.
Chronist Eckart Redersborg hat ein Buch über die mecklenburgische Grafen-Familie geschrieben, derren Ruf einst bis nach England und Dänemark reichte.
Über 500 Menschen kamen am Denkmalstag nach Bernstorf. Zu einem Hospiz und einem Hotel wird das im 19. Jahrhundert errichtete Schloss Bernstorf derzeit umgebaut. Am Sonntag konnten die Besucher beim "Tag des offenen Denkmals" einen Blick in das Gebäude werfen. Wir danken unseren Sponsoren, die die Benefiz-Tombola erst ermöglichten.
620 Euro an Erlös aus Sponsorenlauf von Kirchdorf bis nach Bernstorf übergeben
Spendenlauf zu Gunsten Krebskranker bringt jeweils 310 Euro für Hospizverein und Förderverein Schloss Bernstorf.
... der Bürgermeister der Gemeinde, Günter Cords, ist zuversichtlich, dass das Konzept eine Zukunft hat: "Ich vertraue dem Röhr.".
Bauleiter von Schloss Bernstorf läuft 58 Kilometer durch Nordwestmecklenburg für krebskranke Kinder
Bauleiter von Schloss Bernstorf lief für guten Zweck und Krebsprophylaxe
"1500 Euro hat Andreas Manske gestern für krebskranke Menschen im warsten Sinne des Wortes erlaufen"
"Heute läuft Andreas Manske, Baumanager auf der Baustelle Schloss Bernstorf,für einen guten Zweck durch den halben Landkreis"
Andreas Manzke, Baumanager im Schloss Bernstorf, läuft 50 Kilometer für einen guten Zweck. Los geht es am 18. Juni auf Poel.
Feuer Wirft Fragen auf. Brandstiftung?  Investor wehrt sich gegen Gerüchte. "Was hätten wir davon selbst zu zündeln, außer einen riesigen Schaden?."
Andreas Manzke, Baumanager im Schloss Bernstorf, läuft 50 Kilometer für einen guten Zweck. Los geht es am 18. Juni auf Poel.
Dämmung brannte aus unbekannter Ursache
Zu Beginn des Umbaus zum Bio-Hospiz gingen die Verantwortlichen von etwa 4,5 Millionen Euro aus. Nun wird mit knapp sechs Millionen Euro gerechnet.
Eröffnung im Oktober 2013 / Jetzt schon Anfragen für künftige Hospizplätze
“Klinik im Leben” aus Greiz in Thüringen wurde als Kooperationspartner gewonnen. Die Bauarbeiten am Schloss laufen trotz Wintereinbruchs nach Plan
“Biohospiz in Bernstorf soll im Spätsommer eröffnen. Während die Bauarbeiten allmählich auf die Zielgerade einbiegen, laufen im Hintergrund die Personalplanungen bereits auf Hochtouren.”
Erüffnung in Bernstorf im Spätsommer 2013
“Die Arbeiten am Biohospiz in Bernstorf schreiten voran. Das Baugerüst schwindet. “
Biohospiz in Nordwestmecklenburg wächst Bernstorf. Über 4,5 Millionen Menschen haben den 9. September 2012 als Tag des offenen Denkmals genutzt, um weit über 8.000 Denkmale in ganz Deutschland zu besuchen. Auch der Betreiber des Schlosses Bernstorf im Landkreis Nordwestmecklenburg konnte sich über ein großes Besucherinteresse freuen. Von 14 bis 18 Uhr wurden um die 400 Besucher am Schloss gezählt. Das Haus war teilweise auch von Innen zu besichtigen, aber viele Gäste nutzten die Möglichkeit, dem Schlossherrn buchstäblich aufs Dach zu steigen und von dort den schönen Ausblick in die Mecklenburger Landschaft zu genießen. Die Besucher informierten sich über die Baufortschritte und die weitere Planung. Baumanager Andreas Manzke und Investor Dr. Wolfgang Röhr leiteten die Führungen. Im denkmalgeschützten Schloss Bernstorf sollen bis zum Frühjahr 2013 Deutschlands erstes Biohospiz mit 16 Plätzen und ein Hotel für Gäste und Angehörige entstehen. Menschen mit unheilbaren Krankheiten werden auf Schloss Bernstorf bestmögliche Unterstützung und Hilfe erhalten. Für die Angehörigen entsteht ein Hotel mit optimalen Bedingungen während des Aufenthalts. Auf Schloss Bernstorf werden sich die Erkrankten und ihre Familien ausruhen und die Zeit gemeinsam verbringen können.
“Mecklenburgs Spitzenmedizin in Asien gefragt”
Der Vizegesundheitsminister der Mongolei, Altanhyuag Otgonbold, besuchte die Schlossbaustelle in Bernstorf. Kooperationen geplant.
“Hospiz und Gesundheitshotel in Bernstorf/Minister Glawe bringt Fördermittelbescheid”
“Land steuert für den Umbau von Schloss Bernstorf 885 900 Euro zu / Deutschlandweit fehlen 5000 Hospizplätze”
“Wirtschaftsminister Harry Glawe übergibt Fördermittelbescheid über 885 900 Euro. Dacharbeiten am Schloss Bernstorf haben begonnen. Eröffnung bis Sommer 2013″
“Am 8. Juni ist wieder Welthirntumortag. Er soll uns daran erinnern, dass jährlich mehr als 8000 Menschen allein in Deutschland daran neu erkranken.”
… Das Biohospiz Schloss Bernstorf unterstützt als Sponsor dieses Radsportevent. …
“In Grevesmühlen hat der “Hospizverein Schloss Bernstorf” seine Arbeit aufgenommen. Geschäftsführer ist Dieter Schwanbeck”
“Das Biohospiz und Hotel zwischen Lübeck und Wismar versteht sich als Refugium vor allem für Menschen mit fortgeschrittener Krebserkrankung die die Voraussetzungen nach SGB V für einen Hospizaufenthalt erfüllen und als >>austherapiert
In Nordwestmecklenburg zwischen Lübeck und Wismar entsteht zurzeit deutschlands erstes >>Biohospiz
Ein Ort des Rückzugs und Wohlbefindens
“Jedes vierte Herrenhaus in Mecklenburg verfällt ungenutzt – Nicht so Schloss Bernstorf. Ein Hamburger restauriert es aufwendig”
Biohospiz Schloss Bernstorf – Eine Idee entsteht”
Schloss bernstorf wird denkmalgerecht für guten Zweck umgebaut / Eröffnung in einem Jahr
“Bereits vor seiner Eröffnung ist es jetzt für den “Geno-Futura Award 2011″ nominiert.”
“Das Schloss war großer Treffpunkt am tag des offenen Denkmals und wird zu einem Biohospiz umgebaut.”
“Schloss Bernstorf war großer und interessanter Treffpunkt”
“Schloss Bernstorf und andere historische Gebäude: Wewr wollte durfte hinter die historischen Kullisen blicken”
“Über 1000 Besucher informierten sich über Sanierung des Gebäudes am Tag des offenen Denkmals.”
“Zum Streifzug durch historische Gemäuer werden Freunde der Architektur begrüßt.”
“Gebäude in Bernstorf am Sonnabend zentraler Veranstaltungsort beim “Tag des offenen Denkmals”"
“In dem Gebäude wird am 11. September um 11 Uhr der Tag des offenen Denkmals eröffnet”
“Warum Stiftungen nicht nur die Rendite im Auge haben sollten Wie Erträge ohne schlechtes gewissen möglich sind”
“Ein Unfall hätte den Plan von Andreas Manzke fast zunichte gemacht. Doch jetzt geht er die 550 Kilometer zuversichtlich an.”
Yandex.Metrica