Entstehung des Projektes

Meine persönliche Geschichte

Dr. Wolfgang Röhr

Als meine Frau im Jahr 2006, gerade mal 48 Jahre alt, mit einer nicht mehr heilbaren Magenkrebserkrankung aus der Klinik kam….

... wollte Sie nur noch eines: Nicht mehr zurück, auch nicht nach Hause zu den noch nicht erwachsenen vier Kindern und auch nicht in ein klassisches Hospiz. Sie wollte gemeinsam mit mir an einen Ort, an dem wir erst mal wieder zu uns kommen und alles vorfinden konnten, was in dieser Situation an Pflege und medizinischer Versorgung notwendig war. Sie wollte jeden noch verbleibenden Tag so gut und so schön wie möglich leben und alles tun, was vielleicht noch helfen konnte.
Ich habe diesen Ort für meine Frau nicht gefunden und mir damals geschworen, alles dafür zu tun, um für Betroffene, so wie wir es waren, ein Haus des Lebens aufzubauen. In diesem Haus, heute das Hospiz & Refugium gleich "Biohospiz", darf ich Sie ganz herzlich willkommen heißen.

Yandex.Metrica